Les Brown: Wie du deine Träume lebst

Aug 7, 2012 von

Les Brown: Wie du deine Träume lebst

Mach dich gefasst auf einen der interessantesten Redner der Geschichte. Les Brown ist intelligent, witzig und Junge hat der Typ ein Feuer! Als Kind hielt man ihn für geistig zurückgeblieben, später wurde er als Motivationsredner z.B. an Schulen und mit seiner eigenen TV Show berühmt. Ich fand dieses spezielle Video von ihm genial, der Text ist zwar etwas länger; aber jede Zeile und jede Minute davon lohnt sich! Viel Spaß damit!

Wer von Ihnen kennt Menschen die jammern, stöhnen und sich den ganzen Tag über das Leben beschweren? Hand hoch.
Sie beschweren sich über ihren Job: “Ich hab die Schnauze voll von meinem Job. Ich habe die Schnauze von dir voll.”
Und sie beschweren sich immer und immer wieder, aber sie tun nichts dagegen. Sie sind noch nicht an den Punkt gekommen, wo sie das “Satt-Haben” satt haben. Sie haben gerade noch genug Energie um sich darüber zu beschweren und sie glauben tatsächlich, dass Jammern das selbe ist wie “eine Lösung finden”. Einfach nur Jammern.
Nein. Das bringt Sie nicht dort hin, wo Sie hin wollen. Das erschafft nicht die Realität, die Sie sich wünschen.
Wissen Sie was die meisten Leute davon abhält, ihre wahre Größe und ihr wahres Potential zu entdecken? Es sind ihre Lebensumstände, ihre Umwelt. Es gibt viele Menschen die glauben, dass sie aufgrund ihres Geburtsorts oder ihrer aktuellen Lebenssituation nicht mehr erreichen können. Meine Damen und Herren, betrachtet man die Lebenssituation in meiner Vergangenheit dürfte ich heute eigentlich nicht tun, was ich tue.

Sehen Sie, ich weiß etwas über Sie, obwohl ich Sie nicht kenne. Sie tragen wahre Größe in sich. Sie haben die Fähigkeit Dinge zu vollbringen, die Sie sich jetzt noch nicht einmal vorstellen können. In Ihnen liegen Talente und Fertigkeiten, die Sie noch nicht einmal erkannt haben.
Niemand hätte mich damals überzeugen können, dass jemand mit meinen Lebensumständen und mit meinem Hintergrund heute das tut, was ich tue. Ich wurde in Liberty City auf einem Fußboden in der 67. Straße geboren. Ich und mein Zwillingsburder. Mit 6 Wochen wurden wir adoptiert. In der 5. Klasse wurde mir bestätigt, dass ich geistig zurückgeblieben sei weshalb ich von der 5. in die 4. Klasse zurückgestuft wurde. Ich blieb in dieser Kategorie bis ich in die High-School kam. Ich habe keine Collage Ausbildung, aber hier ist was passiert ist: Jemand hat in mein Leben eingegriffen. Ein Mann, der etwas in mir gesehen hat, das ich selbst nicht sehen konnte. Ich werde nie vergessen wie ich in dieser Klasse saß und auf einen Freund wartete, der nicht kam. Der Lehrer sagte, ich solle zur Tafel gehen und dort etwas hinschreiben.
Ich sagte: “Ich kann das nicht, Sir.”
Er fragte: “Warum nicht?”
Ich antwortete: “Ich bin in einer Klasse für Sonderschüler.”
Er erwiederte: “Was meinst du? Geh zur Tafel und schreib das auf.”
Ich wiederholte: “Ich kann das nicht!”
Er wieder: “Warum?”
Und ich: “Ich bin geistig zurückgeblieben.”
Und er stand von seinem Schreibtisch auf, kam auf mich zu und sagte: “Sag das nie wieder. Die Meinung, die irgendjemand von dir hat muss nicht zu deiner Realität werden.”

Und das veränderte mein Leben.

Es war Wendell Holmes der sagte: “Der menschliche Geist kehrt, wenn er von einer neuen Idee gefordert wurde, nie zu seiner Ausgangsposition zurück.“
Einige von Ihnen werden also einen Durchbruch erleben. Einige von Ihnen werden zurückgehen, auf Ihre Träume blicken und sie vom Tisch fegen. Einige von Ihnen werden sich selbst anschauen und sagen: “Hey, ich habe in meinem Leben noch nicht alles getan, was ich tun könnte.”.
Welches Ziel Sie auch immer in Ihrem Kopf haben; ich möchte, dass es ein Ziel ist, dass Sie herausfordert. Etwas, das Sie dazu bringt, sich aus dem Fenster zu lehnen.

Ralph Waldo Emerson sagte: “Wenn du nicht versuchst, über das hinauszuwachsen, was du bereits gemeistert hast wirst du niemals wachsen.”

Was ist es, bei dem Sie sich an einem bestimmten Punkt in Ihrem Leben eingeredet haben, Sie könnten es nicht tun? Was ist es, wofür Sie Ausreden suchen? Was auch immer es ist, holen Sie es wieder ans Licht. Wie Sie es tun können? Das Leben wird es Ihnen zeigen wenn es soweit ist. Meine Damen und Herren, Sie bekommen im Leben nicht was Sie wollen, sondern was Sie sind. Sehen Sie, die guten Nachrichten sind, dass wir immer an uns arbeiten und uns damit entwickeln können.
Also, der erste Schritt um das nächste Jahrzehnt zu Ihren Jahren zu machen ist: Schauen Sie sich selbst ins Gesicht und fragen Sie sich, wo Sie gerade im Leben stehen. Was sind Ihre Stärken, was Ihre Schwächen? Was gibt Ihrem Leben das Gefühl von Erfüllung und Freude? Was bedeutet ein volles, reiches Leben für Sie? Was könnten Sie mit Begeisterung 7 Tage die Woche tun? Was lässt Sie lächeln? Denken Sie darüber nach. Und lassen Sie keinen Lebensbereich aus. Ihr Berufs- und Privatleben, Ihr Familienleben, Ihre Spiritualität. Wenn Sie das einmal herausgefunden haben folgt der nächste Schritt. Wenn Sie nun herausgefunden haben was Sie glücklich macht müssen Sie die Entscheidung treffen, dass Sie genau das verdient haben.

Wiederholen Sie bitte: “Ich verdiene das Beste, was das Leben anzubieten hat. Ich verdiene, meinen Lebensinhalt zu finden.”

Wussten Sie, dass es Ihr Leben verlängern kann wenn Sie aktiv versuchen Ihre Bestimmung zu finden?
Die Todesursache Nr. 1 in den Staaten hängt mit dem Herz zusammen. Das ist der Killer Nr. 1. Und wenn Sie die Leute fragen, warum ihrer Meinung nach die Menschen ihren ersten schweren Herzinfarkt haben, dann werden Sie Antworten erhalten wie: Vom Rauchen, vom hohen Cholesterinspiegel oder von zu hohem Blutdruck. Und all das sind Faktoren, die dazu beitragen. Aber, die Wahrheit ist, dass die meisten Leute nicht begreifen, dass ein Großteil der Menschen ihren ersten, richtigen Herzinfarkt Montag morgen zwischen 8.00 und 9.00 Uhr haben.
Die Leute machen sich bereit zu ihrer Arbeit zu gehen, die sie nicht mögen. Arbeit, die sie krank macht. Sehen Sie, wenn Sie nicht Ihrer Bestimmung folgen behen Sie sprichwörtlich geistigen Selbstmord. Wenn Sie ein Ziel haben nach dem Sie sich ausstrecken, nach dem Sie greifen, dann müssen Sie dafür Ihre Komfortzone verlassen. Sie entdecken Talente und Fähigkeiten an sich, von denen Sie bis dahin nichts wussten!

In meiner ersten Zeit als Redner habe ich nur zu Grundschülern gesprochen weil ich wusste, dass sie keine Ahnung hatten wovon ich redete. Und sie gaben mir Standing Ovations: “Wir mögen dich! Yea yea.” Und dann arbeitete ich mich zu den verschiedenen Stufen der High School vor, zu unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen und Gemeinden. Von dort zu den Hochschulen und Unternehmen. Und jetzt reise ich quer durch die ganze Welt. Aber ich wäre nie dazu fähig das zu tun, was ich jetzt gerade mache, wenn ich nicht den Willen gehabt hätte, die Chance dazu zu ergreifen. Und Sie müssen diesen Willen haben, Sie müssen an sich glauben!

Ich wurde einmal von einem großen Unternehmen angeheuert, dass gerade ein drastisches Downsizing vornahm. Das ist der Fachbegriff für eine Menge Kündigungen. Und die Leute, die dort arbeiteten gingen auf die Angestellten zu und sagten: “Hören Sie, Sie haben Anspruch auf einen vorzeitigen Ruhestand. Wir werden Ihnen eine Abfindung von 300.000 Dollar geben, wenn Sie das Geld innerhalb dieses Zeitfensters nehmen. Wenn dieses Zeitfenster allerdings vorüber ist und der Stellenabbau beginnt könnte es sein, dass Ihre Stelle gestrichen wird und Sie alle Vorteile, von denen wir jetzt sprechen, verlieren. Vermutlich wird es dann höchstens nur noch ein Übergangsgeld für 2 Wochen geben. Meine Damen und Herren, nur 50% der Angestellten, die ein Anrecht darauf hatten, nahmen dieses Angebot an!
Ich sag’ Ihnen mal was. Wenn ich dort gearbeitet hätte, hätte ich noch nach Ihrem Check gefragt!

“Hören Sie, Marvin hat mich gebeten seinen Check zu holen. Er ist gerade daheim bei seiner Mutter.”
Ich hätte das Geld so schnell genommen, und auch die Checks der anderen! Sie hätten gesagt: Hey, Les hat deinen Check abgeholt. Sehen Sie, das Leben ist zu kurz um immer auf Nummer sicher zu gehen. Es ist zu kurz und zu unberechenbar um sich elend zu fühlen. Ich sage Ihnen jetzt mal was: Es gibt keine sichere Position im Leben. Ich sag Ihnen auch warum, es ist ein gut gehütetes Geheimnis und nur wenige kennen es: SIE KOMMEN AUS DEM LEBEN NICHT LEBENDIG HERAUS!
Es gibt keine sichere Position! Sie können auf dem Zuschauerplatz sterben, oder auf dem Spielfeld. Sie können also auch einfach auf das Spielfeld marschieren und dort eine gute Zeit haben.
Wenn das hier also Ihre Jahre werden sollen, müssen Sie sich entscheiden Mut zu zeigen. Seien Sie mutig und gehen Sie das Leben an. Ich weiß noch wie ich in einem großen Unternehmen eine Präsentation abhalten musste. Mir gegenüber saßen zwei Typen und sie redeten über die letzten beiden Kandidaten für den Auftrag; es ging um uns und unseren Konkurrenten. Sie sagten: Dieser Typ hat keine Referenzen und die anderen beiden haben Empfehlungsschreiben von zwei Doktoren.
Ich stand auf, ging ins Bad und fing dort an mit mir zu reden. Ich sagte: “Les Brown, was kratzen dich die zwei Doktoren? Du hast 6 Kinder! Und eine Mutter, um die du dich kümmerst.
Und ich ging wieder in dieses Meeting. Mein Gang war furchtlos, ich fühlte mich gut, ich sah gut aus, ich roch gut. Wir setzten uns wieder an den Tisch um mit den Verhandlungen zu beginnen und ich führte sie mit der Ausstrahlung absoluter Sicherheit. Ich schaute sie an als wären sie allein dafür geboren mir diesen Auftrag zu geben. Sie setzten sich gegen 9 Millionen Spermien durch um dieses Geschäft mit mir abzuschließen. Und ich habe den Auftrag erhalten, hallo!

Sie müssen sich also entscheiden, unerschrocken zu handeln. Viele Menschen denken Sie müssten durchs Leben kriechen. Nein! Nein! Nein! Sie sind der Meinung, man solle langsam machen. Wissen Sie, wenn Sie langsam machen werden sie langsam bleiben und immer der Letzte sein. Nein! Sie müssen furchtlos sein, gehen Sie das Leben an!
Hier ist noch was. Seien Sie positiv. Sehen Sie, die meisten Menschen werden negativ wenn die Dinge nicht so laufen wie sie es wollen. Sie fangen an negative Energie auszustrahlen. Tun Sie das nicht. Entscheiden Sie sich bewusst dafür, positiv zu sein. Denn wenn Sie tief in Ihrem Inneren wissen, dass Sie es schaffen werden; wenn Sie davon überzeugt sind, dass Sie Ihr Ziel irgendwie erreichen werden und dies einfach nur ein paar Steine sind über die Sie steigen müssen wird es okay für Sie sein.
Ich habe einen Freund der sich auf eine Stelle beworben und eine Absage darauf erhalten hat. Er schimpfte: “Ach, leckt mich!”
Ich sage: “Warte warte. Sie haben nur heute keinen Job für dich. Reiß’ doch nicht deine Brücken hinter dir ein und sprich nicht über die Mutter dieses Typen, komm schon.”

Hier ist mein letzter Rat. Wenn Sie Ihre Ziele erreichen und erfolgreich dabei sein möchten, müssen Sie hungrig sein!
Die Leute lieben es wenn ich diese Geschichte erzähle. Als ich fertig mit der Schule war, war mein größtes Ziel meiner Mutter ein Haus zu kaufen. Paul Harvey war damals mein Held im Radio und ich wollte ebenfalls etwas in diesem Bereich tun. Ich liebte die DJs die Ihren Sound spielten und genau so ein DJ wollte ich werden. Mein Mentor in der High School, Herr Washington sagte etwas zu mir, das ich nie vergessen habe. Sprechen Sie mir nach.

Es ist besser vorbereitet zu sein und keine Chance zu haben als eine Chance zu haben und nicht vorbereitet zu sein.

Ich fing also damit an meine Kommunikationsfähigkeiten zu trainieren und mein Vokabular zu erweitern. Ich stellte mir vor wie ich als DJ auf Sendung war, eine Talkshow moderierte, meine Songs spielte und die Leute mir zuhörten. Das war meine Vision, mein Traum, ich hatte es ständig vor Augen. Und ich übte so viel ich konnte. Übung macht was?

Publikum: “Perfekt”

Nein, das macht es nicht. Verbannen Sie das aus Ihren Gedanken. Übung schafft nur Verbesserung. Es gibt keine Perfektion, streichen Sie das Wort aus Ihrem Wörterbuch. Es gibt keine Perfektion. Übung schafft nur Verbesserung, Sie können Ihr Bestes immer verbessern. Sie haben Ihre beste Arbeit noch nicht abgeliefert. Solange Sie hier sind haben Sie eine Chance über sich hinauszuwachsen. Glauben Sie also nicht an Perfektion, sie existiert nicht.
Ich übte also, ich übte, übte, übte jeden Tag. Und dann ging ich endlich zum Sender und fragte den Typen ob eine Stelle frei wäre.
Ich sagte: “Guten Tag, wie geht es Ihnen? Ich hätte gerne einen Job.” Zu der Zeit arbeitete ich eigentlich in Miamy Beach in einem Hotel.
Er antwortete: “Haben Sie schon Erfahrung beim Radio?” – “Nein, Sir.”
“Kommen Sie aus dem Journalismus?” – “Nein, Sir. Aber ich kann niemals Erfahrung sammeln wenn Sie mir nicht die Chance dazu geben. Ich habe sehr viel geübt.”
Er erwiederte: “Tut mir Leid, wir haben keine Arbeit für Sie.”
Ich sagte: “Danke, Sir.”
Er wusste nicht warum ich da war. Er konnte nicht wissen, dass ich diese Stelle beim Radio dazu nutzen wollte um Geld zu sammeln um meiner Mutter ein Haus zu kaufen. Am nächsten Tag ging ich wieder zum Sender. Ich begrüßte ihn:

“Guten Tag Mr. Butterball, wie geht es Ihnen? Mein Name ist Les Brown.” – “Ich weiß, wie Sie heißen. Haben Ich Sie hier nicht gestern erst gesehen?”
“Ja, Sir. Haben Sie hier offene Stellen?” – “Habe ich Ihnen nicht gestern erst gesagt, dass wir niemanden einstellen?”
“Das haben Sie, aber ich dachte mir, vielleicht wurde jemand entlassen oder hat gekündigt, man weiß ja nie.”

Am nächsten Tag ging ich dort wieder hin.

“Wie geht es Ihnen, Mr. Butterball?”. Er schaute mich an und sagte: “JA?”
Ich nahm es einfach nicht persönlich und fing wieder an: “Haben Sie offene Stellen?” – “Habe ich Ihnen nicht erst gestern UND vorgestern gesagt, dass wir keine Arbeit haben?!”
“Naja, ich dachte vielleicht ist ja jemand gestorben, Sir. Ich weiß ja nicht…”
Am nächsten Tag tauchte ich dort wieder auf als wäre nichts gewesen, als hätte ich Ihn zum ersten mal gesehen: “Guten Tag Herr Butterball, haben Sie heute…”. Diesmal unterbrach er mich: “Dann machen Sie sich nützlich und bringen Sie mir etwas zu Essen!”. Ich sagte: “Ja, Sir.”

Sehen Sie, wenn Sie haben wollen was Sie sich wünschen müssen Sie oft bereit sein Ihren Teil dafür zu leisten. Ich wurde also ihr Assistent. Ich holte für Sie das Mittagessen und das Abendessen. Nach einer Weile durfte ich das Essen zu Ihnen in den Bedienraum bringen und dort merkte ich mir ihre Handbewegungen und beobachtete wie sie die Technik bedienten. Ich blieb so lange bis sie mir befahlen zu gehen. Und bald schon vertrauten sie mir ihre Autos an um die Künstler abzuholen, die gerade in der Stadt waren. Künstler wie Sam Cooke, Diana Ross von The Supremes und The Temptations. Ich fuhr sie in den Autos der DJs durch ganz Miami Beach. Ich hatte keinen Führerschein, aber ich fuhr als hätte ich einen.
Eines Tages war ich beim Sender und aus irgendeinem Grund trank Rob Alkohol als er auf Sendung war. Es war ein Samstag-Nachmittag. Außer ihm war nur noch ich dort. Keiner der anderen DJs war verfügbar. Und ich schaute ihn durch das Kontrollfenster an und sagte: “Trink, Rob, trink.”
Ich hätte ihm noch mehr geholt wenn er mich gebeten hätte. Trink!
Kurz darauf klingelte das Telefon. Es war der Geschäftsführer. Ich nahm das Telefon ab:

“Hallo?” – “Les, hier ist Herr Cline.”
Ich sagte: “Ich weiß.” – “Rob kann seine Sendung nicht zu Ende bringen.”
Ich sagte: “Ich weiß.” – “Kannst du einen der anderen DJs anrufen und dafür sorgen, dass Sie die Sendung übernehmen?”
Ich antwortete: “Ja, natürlich.”
Ich legte den Hörer auf und sagte: “Der Typ hält mich wohl für verrückt.”
Ich rief meine Mutter und meine Freundin Cassandra an: “Ihr dreht jetzt besser das Radio auf, euer Junge geht jetzt auf Sendung!”
Nach 20 Minuten rief ich meinen Chef zurück: “Mr. Cline, ich kann niemanden finden.”
Er fragte: “Junger Mann, weißt du wie man die Geräte bedient?” – “Ja, Sir.”
Er sagte: “Dann wirst du die Sendung übernehmen.” Ich grinste und antwortete: “Ja, Sir.”

Ich konnte es nicht abwarten die Technik endlich zu bedienen. Ich setzte die Kopfhörer auf und nahm das Mikro:
“In Deckung, Miami, hier ist LB Tripple P, der Platter Playin’ Papa. Es gab keinen vor mir und es wird keinen nach mir geben, das heißt ich bin einmalig. Jung und ledig, meine Party steigt ewig. Authorisiert und ehrlich, zweifellos qualifiziert dir Freude zu bringen, also unentbehrlich. Es gibt nen’ Arsch voll Action, in Deckung Baby, ich bin der LOVE MAN!”

Ich war hungrig!
Es gibt dir ein gutes Gefühl wenn du merkst, dass du dein Schicksal selbst bestimmst. Oder? Es gibt dir die Möglichkeit zu wählen.
Siehst du, mein größtes Ziel war es meiner Mutter ein Haus zu kaufen. Mir geht es wie Abraham Lincoln der sagte: “Alles was ich bin oder sein möchte verdanke ich einem Engel, meiner Mutter.” Und eines Tages sagte ich zu ihr: “Mamma, wenn ich ein Mann bin werde ich dir ein Haus kaufen. Und du wirst nicht mehr jeden Tag zur Arbeit gehen müssen. Du musst nicht mehr arbeiten und wirst dich einfach ausruhen können.” Sie stand auf und zog sich an um in der Cafeteria zu arbeiten. Ich ging ihr hinter her. “Schau Mamma, eines Tages wirst du nicht mehr rausgehen müssen wenn es regnet. Du wirst im Regen nicht mehr zur Arbeit gehen müssen. Du bleibst einfach daheim und machst was du willst, du kannst mir z.B. mein Lieblingsessen zubereiten.”
Das war mein Traum, meine Leidenschaft. Ich konnte es wirklich sehen! Es trieb mich an, das war der Grund warum ich lebte. Damit dies also Ihre Jahre werden, um Ihre Ziele erreichen zu können müssen Sie also Gründe finden die Sie stark machen. Gründe, an denen Sie auch festhalten können wenn die Zeiten mal hart werden; und das werden sie! Es wird sehr herausfordernd. Sobald Sie sich entscheiden zu wachsen, sobald Sie die Entscheidung treffen ein neues Level zu erreichen wird der Sturm losbrechen! Alles was schiefgehen kann, geht schief. Und zwar zum ungünstigsten Zeitpunkt. Das ist Murphys Gesetz. Sehen Sie, wenn Sie sich entscheiden eine neue Schwingung für Ihr Leben anzunehmen ist das als würden Sie ein Flugzeug betreten. Das erste, was sie uns sagen ist was?

Schnallen Sie sich an!

Sie sagen das weil sie wissen, dass man Turbulenzen erleben kann wenn man aufsteigt. Und einige von Ihnen erleben zur Zeit diese Turbulenzen. Haben Sie keine Angst davor! Sehen Sie, wenn Sie eine Ebene aufsteigen wollen müssen Sie Ihre psychischen, Ihre mentalen und Ihre spirituellen Gurte anlegen. Denn es wird Sie heftig durchschütteln bevor Sie eine angenehme Reisehöhe erreichen. Sie werden dort ankommen, sie ist da! Aber Sie müssen durch diese Phase hindurch. Nur so können Sie wachsen und sich entwickeln. Das Leben ist wie eine Achterbahn: manchmal sind Sie oben und manchmal unten. Manchmal laufen die Dinge gut und manchmal eben nicht. Aber in den Momenten in denen Sie unten sind entdecken Sie wer Sie wirklich sind. Schauen Sie, in guten Zeiten füllen Sie Ihre Taschen, in schweren Zeiten füllen Sie Ihr Herz. Hier entdecken Sie sich selbst.

4 Kommentare

  1. Sehr motivierend!! Das baut echt auf. Nach einem schweren Arbeitsunfall, bei dem ich einen Wirbelbruch erlitt, möchte ich mein Leben umkrempeln. Auf Youtube sind jede Menge Videos die mir weiter helfen. Ich höre sie im Auto und vor dem Einschlafen im Bett vom I-pod. Auf der oben erwähnten Seite ist ein Projekt beschrieben das ich in Leben gerufen habe um junge Arbeitslose zu motivieren. Es war eine schöne und reiche Erfahrung; sobald ich wieder gesund bin, möchte ich ähnliche Projekte starten.
    Sonnige Grüsse aus Luxemburg Marcel

  2. Dennie

    Hi Marcel,

    oh man, üble Sache. Hoffe du kommst wieder auf die Beine mein Freund ;)
    Wenn du dein Projekt für Arbeitslose startest kannst mir gerne mal davon berichten.

    Alles Gute!

  3. Super Artikel. Les Brown ist echt top. Sehe seine Videos immer wieder gerne. Danke für den gut ausgearbeiteten Artikel.

  4. Margot

    Wow das ist echt stark und so wahr.
    Ich bin durch folgendes Zitat, das ich bei einem World Vison Video entdeckt habe, auf Les Brown aufmerksam geworden:
    “Help others to achieve your dreams and you will achieve yours!”
    “Helfe anderen ihre Ziele zu erreichen und du wirst deine erreichen!”
    Das hat mich so berührt, weil mir dadurch bewusst geworden ist, dass ich geschäftlich genau das tue, welch ein Segen!

Hinterlasse einen Kommentar zu Margot Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>